Accueil > Wir über uns > Aufgaben

Förderung der gesundheit und des wohlbefindes

Luxemburg verfügt erst seit 1994 über einen gesetzlichen Rahmen, der es ermöglicht, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Arbeiter an ihrem Arbeitsplatz zu überwachen. Die ASTF hat ihre Türen am 1. Dezember 1994 geöffnet und im Laufe der Jahre eine ganze Palette an Dienstleistungen entwickelt, die weit über den gesetzlichen Rahmen hinausgehen und die Unternehmen dabei unterstützen, Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden ihrer Arbeiter sicherzustellen.

Die gesetzlichen Pflichten, denen der Arbeitgeber nachkommen muss und die im Gesetz vom 17. Juni 1994 über Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz verankert sind, umfassen ärztliche Untersuchungen bei der Einstellung, ärztliche Untersuchungen bei der Wiederaufnahme der Arbeit nach einer längeren krankheitsbedingten Abwesenheit, ergonomische Untersuchungen der Arbeitsposten, die Erfassung von Risikoarbeitsplätzen und die Organisation von Erste-Hilfe-Maßnahmen.
Daneben bietet die ASTF eine ganze Reihe zusätzlicher Dienstleistungen an, die Ihnen zur Verfügung stehen und die im weiteren Sinne auf das gleiche Ziel ausgerichtet sind.

Sehtests sind ebenfalls vom Gesetzgeber vorgeschrieben für alle EDV Beschäftigten. In Zusammenarbeit mit einer Optikerin bieten wir diese Tests in Ihrem Unternehmen vor Ort an.

Entdecken Sie ebenfalls ASTF-Prävention, ein Dienst, der Gesundheits-Check Ups und Health coaching anbietet. 

Das Tam von ASTF-Prävention übernimmt ebenfalls andere Tätigkeiten, die auf die Förderung der Gesundheitund des Wohlbefindens am Arbeitsplatz ausgerichtet sind , wie beispielsweise Konferenzen, Gesundheitstage, Vorbeugung gegen Herz-Kreislauferkrankungen innerhalb des Betriebs,… Setzen Sie sich ruhig mit uns in Verbindung falls eines dieser Themen Sie speziell interessiert.